Description


Strictly Basics ist ein Trainingsprogramm, das da ansetzt wo Bausteine im Training ausgelassen oder falsch eingebaut wurden.
Das Training basiert auf viel Ruhe, konsequentem Arbeiten und Körpersprache, die es dem Menschen ermöglicht mit dem Partner Pferd besser zu kommunizieren.

Comments

20 Responses to Strictly Basics Pferdetraining

  1. Anonymous says:

    Wow, die Stops sind super toll!:D

  2. Anonymous says:

    Ja, wenn man sie richtig einsetzt.

  3. Anonymous says:

    sind sporen geringe hilfengebung????

  4. Anonymous says:

    mehr als einsame Spitze geibts dazu echt nicht zu sagen !

  5. Anonymous says:

    schönes video … mich würde mal interessieren wie alt das Pferd ist und wie lange ihr schon zusammen arbeitet.

  6. Anonymous says:

    kann ich mir vorstellen das es bei Englisch gerittenen Pferden schwer ist…ich finde westernreiten deshalb viel besser, weil die Pferd nicht mit kurzen Zügeln wie beim Englisch reiten geritten werden

  7. Anonymous says:

    ohman daunten gehts wieder los 😀 also rückwärtsrichten ohne zügel…ist doch das einfachste was es gibt??..tja westernreiter könnens eben 😉 einfach tief in sattel, beine leicht nach vorne strecken und back sagen..so klappts bei mir..tolles video ob mit oder ohne sporen..ich hab auch welche…schadet dem reiten nicht und dem pferd genauso wenig

  8. Anonymous says:

    Dass unter jedem dieser Videos immer die gleiche elendige Diskussion über die Sporen geführt wird… Ihr seht doch, dass sie die Sporen nicht einsetzt um das Pferd “gefügig” zu machen, sondern um ihre Hilfen zu verdeutlichen. Das sähe anders aus, wenn sie das Pferd damit unter Druck setzte. Großes Lob an dich!

  9. Anonymous says:

    kannst du das auch mit sattel ???

  10. Anonymous says:

    WoW *_* Es so weit zu schaffen, ist echt nicht leicht! Respekt! Ich muss SignedFoundation einfach zustimmen!

  11. Anonymous says:

    Ich finde das Video auch genial !
    So etwas wird so oft vergessen. DAS ist für mich richtiges Reiten. Ich bin eh auf Western umgestiegen, weil Englisch mir zu wenig mit dem Pferd an sich, als mit dem Schicki-Micki- zu tun hatte. Ich find’s auch echt toll. Ich weiß aus Erfahrung, dass man dafür mit einem Pferd viel Trainieren muss. Soooo weit war ich aber noch nicht.
    Wenn’s noch ohne Sporen wöre, wäre es perfekt 😉 Echt super !!

  12. Anonymous says:

    Das sieht toll aus, Kompliment 😉
    Ich reite auch ein Pferd, da muss man gar keine Hilfen geben – Körperspannung reicht! Ich hoffe, mit meinem Pferd klappt das auch mal so gut!

  13. Anonymous says:

    Meine Reitbeteiligung ist auch englisch geritten und trotzdem klappt das ohne sattel ohne zügel gut auch rückwärts ^^echt tolles video

  14. Anonymous says:

    nicht schlecht der specht :)

  15. Anonymous says:

    Echt gigantisch! Man SIEHT ja vor allem kaum Hilfen!
    Das mit dem ohne-Sattel-reiten ist nicht das Ding, aber ohne Zügel?? Ich frag mich wie das gehn soll – ich meine bei einem englisch ausgebildeten Pferd braucht man schon irgendwie Zügelhilfen, wenigstens zum Paraden geben oder so… wie bitte klappt das ohne? Vor allem das Rückwärtsrichten? °:°

  16. Anonymous says:

    wow da muss ein pferd erstmal lernen richtig zu reagieren .. das war scht schön !! =)

  17. Anonymous says:

    Das Pferd penn ja gleich ein :-). Trotzdem schönes Video, nur die Sporen find ich super scheiße.

  18. Anonymous says:

    cih finde dein viedeo gut jedoch könntest du etwas dazu sagen oder eine musik laufen lassen

  19. Anonymous says:

    super tolles video!
    sowas mach ich mit meinem ja au immer gern ^^
    Nur sliden kann meiner nich lol
    5 sterne ^^

  20. Anonymous says:

    ich üb auch grad
    da ich seit anfang meiner reitzeit fast nur ohne sattel reite hab ichdamit kein problem…bei mir isses nur das lenken&bremsen…